04. Januar 2017

Dieser „Bulli“ kann alles, natürlich auch sportlich

Der ABT VW T6

Im vergangenen Jahr feierte ein Charaktertyp, den alle liebevoll „Bulli“ nennen, seinen 65. Geburtstag. Er hat erst Deutschland und dann die ganze Welt mit seiner Vielseitigkeit „erobert“. Auch wir haben in den vergangenen Jahrzehnten viel für die Mobilität getan. Der neue T6 ist mehr als „nur“ ein Transporter für Handwerker und Familien, er ist ein Dynamiker.

Nach der Kraftkur leistet der neue POWER-Bulli wahlweise 180 PS (132 kW) statt der serienmäßigen 150 PS (110 kW). Das Drehmoment des kleinen Zweiliter-Turbodiesel liegt bei 400 Nm. Alternativ ebenfalls lieferbar ist die sportliche 2.0-TDI-Variante mit 235 PS (173 kW) anstatt 204 PS (150 kW) und einem Drehmoment von jetzt 490 Newtonmeter (Serie: 450 Nm).

Dass der VW Bus ein echter ABT ist, sieht man ihm auch an: Das Aerodynamikkit präsentiert selbstbewusst dessen Sportsgeist. Das Heckschürzenset mit dem offensiven Vierrohr-Endschalldämpfer, der Heckflügel, aber auch der mächtige Frontgrillaufsatz, die Frontschürzenaufsätze und die Seitenleisten lassen den VW T6 von ABT noch deutlich dynamischer wirken. Dazu harmonieren perfekt die Sportfelgen in den Designs CR und DR perfekt mit dem Lifestyle-Multitalent aus Wolfsburg. Erhältlich sind die edlen Räder in standesgemäßen 19 Zoll und 20 Zoll. Mit Fahrwerksfedern oder dem Bilstein-Gewindesportfahrwerk zirkelt der Multivan zudem noch dynamischer durch die Kurven.

Weitere Informationen, Bilder und die Preisliste zum ABT T6 finden Sie hier:
Kraftstoffverbrauch ABT T6 2,0 BiTDI, l/100km: kombiniert 6,7-6,3; CO2-Emission kombiniert, g/km: 176-164