ABT trimmt SUV-Coupé auf 370 PS und steuert attraktive Felgen bei

CUPRA hat mit dem Formentor ein überaus dynamisches SUV geschaffen: Diese mehr als gelungene Basis greifen die Ingenieure von ABT Sportsline nur allzu gerne auf und steigern die Leistung von 310 PS (228 kW) und 400 Nm auf starke 370 PS (272 kW) und 450 Nm. Für den perfekten Sound wird zudem eine vierrohrige Abgasanlage mit mattschwarzen Edelstahlendrohren verfügbar sein. Das aktive Fahrwerk kann auf Wunsch mit ABT Fahrwerksfedern versehen werden. Zudem stehen gleich vier unterschiedliche Felgendesigns zur Auswahl.

Die spanische Marke CUPRA brillierte bislang durch besonders dynamische Fahrzeuge auf SEAT-Basis. Mit dem SUV-Coupé Formentor ist seit kurzem das erste Modell mit komplett eigenständiger Karosserie auf dem Markt. Sportlich ambitionierte Autofahrer lockt dabei jedoch nicht nur die dynamische Linienführung: Denn das Topmodell namens VZ 2.0 TSI kann immerhin mit 310 PS (228 kW) und 400 Nm aufwarten. Ferner wurde das hier serienmäßige Aktivfahrwerk gemeinsam mit Rennfahrer Mattias Ekström abgestimmt, der früher für ABT Sportsline in der DTM fuhr. Aktuell startet der bekannte Pilot übrigens für das Team ABT CUPRA XE in der neuen Elektro-Serie Extreme E. Angesichts der engen Zusammenarbeit mit der spanischen Marke versteht es sich von selbst, dass die Allgäuer nach dem Ateca auch den neuen Formentor sportlich optimieren. Der weltgrößte Veredler für Fahrzeuge aus dem VW- und Audikonzern bringt deshalb unter anderem eine ABT Power Leistungssteigerung* auf 370 PS (272 kW) und 450 Nm für den Formentor an den Start.

Dabei kommt das Hightech-Steuergerät ABT Engine Control (AEC) zum Einsatz, das nicht nur überzeugende Prospektwerte liefert. Der Zuwachs von 60 PS (44 kW) und 50 Nm schlägt sich auch in der Beschleunigung nieder, so dass für den Spurt von 0 auf 100 km/h nur noch 4,6 statt 4,9 Sekunden vergehen. Damit rückt sogar ein handgeschalteter Porsche Boxster GTS in Schlagdistanz. Wer den Spurt akustisch noch emotionaler untermalen möchte, kann zum Ende des 1. Quartals 2021 zusätzlich eine vierrohrige ABT Abgasanlage ordern. Die Durchmesser der mattschwarzen Edelstahlendrohre betragen souveräne 102 mm.

Für das aktive Fahrwerk gibt es auf Wunsch zudem ABT Fahrwerksfedern, die rundum für eine Tieferlegung von bis zu 35 mm sorgen. Ein zusätzlicher Eyecatcher sind die attraktiven Leichtmetallräder von ABT Sportsline. So ist das Fotofahrzeug mit dem 20 Zoll großen Rad ABT Sport GR ausgerüstet. Dieses mattschwarze Design beeindruckt mit seinem stark konkaven Felgenbett und einer komplett diamantbedrehten Oberfläche. Optional ist das Rad in glossy black mit diamantbedrehtem Felgenhorn verfügbar. Weitere Möglichkeiten sind mit den 19-Zoll-Modellen ABT DR und ER-C sowie dem 20-Zoll-Rad FR gegeben. In Summe bietet der Fahrzeugveredle somit zahlreiche Optionen, um die Faszination des CUPRA Formentors noch zu steigern.

Cookie - Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das Surfen auf unserer Website zu erleichtern, Inhalte und Anzeigen personalisieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Cookie - Einstellungen

Sie möchten nicht alle Cookies erlauben? Dann wählen Sie aus.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website notwendig.

Analyse

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse Ihrer Website-Nutzung. Nur so können wir Ihr Besuchererlebnis optimieren.

Marketing

Diese Cookies teilen wir. Unserer Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.